Wann brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Sie sind verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, wenn einer der folgenden Kriterien zutrifft:

  • Unternehmensgröße: Es verarbeiten mindestens 10 Mitarbeiter regelmäßig personenbezogenen Daten.
  • Art der Daten: Sie verarbeiten besondere Kategorien von personenbezogenen Daten (z.B. Gesundheitsdaten oder Gewerkschaftszugehörigkeit), unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter
  • Geschäftsfeld: Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gehört zur Kerntätigkeit Ihres Unternehmens
  • Sie finden sich nicht wieder oder sind sich unsicher? Rufen Sie bei uns an, dann klären wir das: 02571-5402-200.

Haben Sie dies geklärt, stellt sich die Frage, ob Sie den DSB intern oder extern benennen wollen. Auf dem ersten Blick sieht es so aus, als wären Sie mit einem internen besser bedient – Lohn oder Gehalt zahlen Sie ohnehin schon und schlau machen soll er sich in einer kurzen Schulung. Leider geht diese Rechnung, sicher in kleineren Unternehmen, so nicht auf.

Die 9 Vorteile des externen Datenschutzbeauftragten

Ab einer gewissen Unternehmensgröße macht es Sinn, eine Person ausschließlich als Datenschutzbeauftragten zu beschäftigen. Aber bis Sie dahin kommen, wird die externe Lösung bevorzugt. Die Gründe dafür:

  • Keine (Teil-)Freistellung eines Mitarbeiters
  • Keine Weiterbildungskosten (mindestens jährlich)
  • Kein erhöhter Kündigungsschutz
  • Keine Interessenkollision mit der jetzigen Tätigkeit
  • Unvoreingenommenheit gegenüber dem Betrieb und der Personen
  • Vermeidung von „Betriebsblindheit“
  • Höhere Akzeptanz bei Mitarbeitern
  • Kalkulierbare Kosten
  • Kurzfristige Verfügbarkeit

Unsere Kollegen sind TÜV-zertifiziert als Datenschutzbeauftragter und Datenschutzauditor und setzen sich täglich mit der Auslegung des Gesetztes auseinander. Durch Bestellungen in verschiedenen Branchen haben wir im Laufe der Jahren einiges an Erfahrung aufgebaut und können Sie dementsprechend unterstützen.

Wie gehen wir vor?

Wenn Sie uns kontaktieren, findet zuerst in einem Gespräch bei Ihnen vor Ort statt. Wir reden über Ihre Erwartungshaltung, vorhandene Problemstellungen und wie die Zusammenarbeit ablaufen kann.

Nach Annahme des Angebotes und der Bestellung des Datenschutzbeauftragten folgt die Bestandsaufnahme. Wir sind ein Tag bei Ihnen vor Ort, schulen die Führungskräfte und gehen mit einigen Verantwortlichen die vorbereiteten Checklisten durch. Hieraus werden von uns dann Maßnahmen generiert, die zu einem Umsetzungsplan strukturiert werden.

Die Datenschutzimplementierung der WiR Solutions GmbH

Im weiteren Verlauf werden die Maßnahmen nach Priorität abgewickelt. Wir beraten Sie, bereiten Unterlagen vor und helfen Ihnen, die Datenschutzdokumentation zu vervollständigen.

Wir wollen nur Beratung!

Das geht natürlich auch. Sie müssen uns nicht als Datenschutzbeauftragten bestellen, um Unterstützung zu erhalten.

Wenn Sie zu bestimmten Themen Hilfestellung benötigen, z.B. die Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses, dann gehen wir das gezielt mit Ihnen an.

In der Regel rechnen wir nach Aufwand ab. Sie bezahlen also nur für die Leistung, die Sie auch bekommen. Damit wären wir beim nächsten Punkt:

Was kostet uns das?

Als externer Datenschutzbeauftragten übernehmen wir zum Teil die Haftung. Ebenso stellen wir Ihnen eine Datenschutzmanagementsoftware sowie weitere Tools zur Verfügung. Dafür berechnen wir eine Quartalspauschale als Basisbetrag.

Darüber hinaus zahlen Sie nur, wenn wir etwas für Sie machen. Vertragsprüfungen, Erstellung von Unterlagen oder Termine vor Ort – wir rechnen alles nach einem festen Stundensatz ab. Dadurch haben Sie jederzeit die Transparenz über Ihre Rechnungen.

Soviel Datenschutz wie nötig, so wenig Aufwand wie möglich

Claus Wissing, Geschäftsführer und Datenschutzauditor


Wir können Ihnen an dieser Stelle nicht sagen, was das Ganze kosten wird. Wie viel Sie letztendlich für die Datenschutzkonformität bezahlen, hängt nicht nur von der Größe und Komplexität Ihres Geschäftes ab. Viel wichtiger dabei ist die Bereitschaft zur Umsetzung. Das Management muss den Mehrwert erkennen und die Mitarbeiter bei der Durchführung motivieren und unterstützen.

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:

Heleen Urbanek
Datenschutz & Kommunikation

Tel: 02571-54040 868
heleen.urbanek@wir-solutions.de