Bauüberwachung vs.
BAUBEGLEITUNg


Bauüberwachung vs. Baubegleitung im Glasfaserausbau – Was ist der Unterschied?

Bauüberwachung, Baubegleitung oder doch Bauleitung? Diese Begriffe werden oft durcheinandergeworfen und synonym verwendet – und das nicht nur im Glasfaserausbau. Es hat zwar alles mit (Aus-)Bau zu tun, davon abgesehen meinen die Begriffe aber sehr unterschiedliche Dinge.

Was ist also der Unterschied zwischen Bauleitung, Bauüberwachung und Baubegleitung? Wir haben die Begriffe nach unserem Verständnis definiert und zeigen die Vorteile von Bauüberwachung und Baubegleitung. 

Bauleitung

Der wohl am einfachsten zu definierende Begriff dürfte die Bauleitung sein. Diese übernehmen eigentlich immer Mitarbeitende des Tiefbauunternehmens und sie leiten wortwörtlich die Baustelle. Die Bauleitung ist dabei täglich vor Ort und treibt den Ausbau aktiv voran. Sie kümmert sich um Probleme und sorgt dafür, dass alles wie geplant und fristgerecht gebaut und umgesetzt wird. Gleichzeitig prüft sie die Funktionsfähigkeit der Anlagenteile und der Gesamtanlage. Auch die Abnahme und Dokumentation von Bauleistungen und Lieferlungen sowie die abschließende Übergabe erfolgt durch die Bauleitung.

Die Bauleitung ist also vor allem für die Koordination und Überwachung der Baustelle im Sinne des Tiefbauunternehmens zuständig. Daher gibt es im Glasfaserausbau eigentlich immer eine Bauleitung. 

Bauüberwachung

Eine Bauüberwachung ist hingegen für die ausbauenden Telekommunikationsunternehmen tätig und ist – ebenso wie eine Bauleitung – zwingend notwendig. Denn die ausbauenden Unternehmen müssen überprüfen, dass die Tiefbauunternehmen den Ausbau entsprechend der Vorgaben durchführen.

Hier steht die technische Überwachung des Ausbaus im Fokus. Dazu wird zum Beispiel das Aufmaß geprüft: Wie viele Kilometer hat das Tiefbauunternehmen tatsächlich ausgebaut und wie viele Kilometer werden abgerechnet? Werden alle Vorgaben eingehalten? Sind alle Oberflächen wiederhergestellt? Die Bauüberwachung berichtet gegenüber dem Telekommunikationsunternehmen, was richtig oder falsch gelaufen ist und welche Streckenabschnitte abnahmefähig sind.

Die Bauüberwachung kommt sowohl beim eigenwirtschaftlichen als auch beim geförderten Glasfaserausbau zum Einsatz. Im geförderten Ausbau erfolgt zusätzlich eine fördertechnische Begutachtung. 

WiR Gigabitkoordination

WiR unterstützen Sie bei der zielgerichteten Weiterentwicklung Ihrer Breitbandplanung – sei es durch ein passendes Datenbankmanagement, eine konzeptionelle Beratung oder technische Planungsleistungen.

Mehr erfahren

Baubegleitung

Eine Baubegleitung kann zusätzlich zur Bauleitung und Bauüberwachung zum Einsatz kommen und Kommunen bei Förderprojekten unterstützen. Bei der Baubegleitung geht es dabei weniger um eine technische Überwachung – die findet ohnehin statt – als um eine förderrechtliche Begleitung. Werden zum Beispiel alle Vorgaben aus den Förderrichtlinien umgesetzt? Wird das Materialkonzept des Bundes eingehalten? Wie viel wurde tatsächlich ausgebaut?

Gegenüber den Fördermittelgebern müssen Kommunen nachweisen können, dass sie alles in ihrer Macht Stehende getan haben, um das Förderprojekt zu überwachen und dafür zu sorgen, dass es reibungslos abläuft. Dafür ist eine gewisse Dokumentation notwendig, die durch die Baubegleitung durchgeführt werden kann. Kommt es zu finanziellen Unstimmigkeiten zwischen dem Fördermittelgeber und dem ausbauenden Telekommunikationsunternehmen, sind Kommunen mit einer umfassenden Dokumentation auf der sicheren Seite und es kann nicht zu Nachforderungen kommen.

Auch die zeitliche Überwachung des Projektes kann eine Baubegleitung übernehmen. Der Zeitplan wird meist durch den Fördermittelgeber und Verträge mit dem Telekommunikationsunternehmen vorgegeben. Auf die Einhaltung sollte die Kommune dennoch ein Auge haben. Durch regelmäßige Berichte einer Baubegleitung bleiben Kommunen stets informiert und können die Einhaltung des Zeitplans besser kontrollieren. 

Fazit

In ein und demselben Ausbau kann es eine Bauleitung, eine Bauüberwachung und eine Baubegleitung geben – alle haben aber einen anderen Fokus und unterschiedliche Aufgaben. Die Bauleitung ist in der Regel für das Tiefbauunternehmen zuständig und koordiniert täglich die Baustelle und den Ausbau. Eine Bauüberwachung arbeitet meist für Telekommunikationsunternehmen und übernimmt die technische Überwachung. Baubegleitungen sind für Kommunen tätig und übernehmen vor allem die förderrechtliche Begleitung.

Diese Trennung ist natürlich etwas vereinfacht – in der Praxis kann es zu Überschneidungen kommen und Bauleitung, Baubegleitung und Bauüberwachung arbeiten oft Hand in Hand

Wir unterstützen Sie!

Wir stellen Ihnen unsere erfahrenen Projektmanager:innen für eine entsprechende Baubegleitung oder regelmäßige Bauüberwachung zur Seite. Dabei übernehmen wir die Überwachung förderrechtlicher Vorgaben und des Zeitmanagements, bereiten die Baufortschrittsdokumentation auf und übernehmen das Reporting an den Fördermittelgeber. Bei regelmäßigen Abstimmungen mit den Projektbeteiligten werden alle auf dem aktuellen Stand gehalten und Anliegen sofort geklärt.

Sie suchen eine Baubegleitung oder Bauüberwachung

Sprechen Sie uns an!

Sie wollen up to date bleiben?

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter informieren wir Sie über alle wichtigen Ereignisse und Entwicklungen rund um die Themen Digitalisierung und Breitband. 

Jetzt anmelden!
Wir verwenden Cookies
Cookie-Einstellungen
Unten finden Sie Informationen über die Zwecke, für welche wir und unsere Partner Cookies verwenden und Daten verarbeiten. Sie können Ihre Einstellungen der Datenverarbeitung ändern und/oder detaillierte Informationen dazu auf der Website unserer Partner finden.
Analytische Cookies Alle deaktivieren
Funktionelle Cookies
Andere Cookies
Wir verwenden technische Cookies, um die Inhalte und Funktionen unserer Webseite darzustellen und Ihren Besuch bei uns zu erleichtern. Analytische Cookies werden nur mit Ihrer Zustimmung verwendet. Mehr über unsere Cookie-Verwendung
Einstellungen ändern Alle akzeptieren
Cookies