Ihr Netz aus einer Hand

Netzbetreiber


Tiefbauer


Ausbau von Versorgungsnetzen: Wir managen Ihr Projekt

Versorgungsnetze sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung. Wir beraten Sie und planen die nötige Infrastruktur. Ob Unternehmen, Kommune oder Tiefbauer, wir unterstützen Sie bei der Konzeption und strategischen Planung von Glasfaser-, Strom- und Wärmenetzen.

Vom Entwurf über die Genehmigungsplanung bis hin zur Detail- und Ausführungsplanung: Unser erfahrenes Planungsteam unterstützt Sie ab dem ersten Schritt. Auch beim Ausbau entlasten wir Sie ganz nach Ihrem Bedarf.

Bei uns erhalten Sie nicht nur eine technische Beratung – wir machen Ihr Projekt zu unserem Projekt. Unsere Projektmanager:innen steuern Ihr Vorhaben zentral und sorgen für eine reibungslose Abwicklung – persönlich und aus einer Hand.

Sprechen Sie uns an!

Der Gigabitgipfel Hessen steht vor der Tür!

Besuchen Sie uns!

Stand E56

12
Tage
01
Stunden
52
Minuten
52
Sekunden

Erklärvideo: Wie funktioniert der Glasfaserausbau?

Geschäftsführer Frank Ribbers zum Trassenscreening

Drohnenaufnahmen unseres Trassenscreenings

Im Unternehmensverbund

Leistungen

04. Juni 2024

ANGA COM 2024: Unsere Highlights, Trends und Ausblicke

Das Bild zeigt den Eingang Nord einer Messehalle mit einem großen Schild, das "ANGA COM" und den Slogan "WHERE BROADBAND MEETS CONTENT" anzeigt. Eine Gruppe von Messebesuchern bewegt sich in Richtung Eingang. Im Hintergrund sind weitere Schilder und Werbebanner zu sehen, die auf verschiedene Aussteller und Themen hinweisen. Die Veranstaltung ANGA COM 2024 konzentriert sich auf Breitband- und Mediendistribution. Das Wetter ist sonnig, und die Besucher tragen überwiegend legere Geschäftskleidung.

Die ANGA COM 2024 hat erneut ihre Rolle als zentrale Plattform für die internationale Breitband-, Glasfaser- und Medienbranche bestätigt.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Highlights, Trends der Messe und Ausblicke auf die künftige Entwicklung des Glasfaserausbaus.

04. Juni 2024

Themenreihe Kommunale Wärmeplanung: Teil 1 – Bestandsanalyse

Das Bild zeigt eine thermografische Ansicht einer Stadtlandschaft im Kontext der kommunalen Wärmeplanung. Die unterschiedlichen Farben markieren Temperaturunterschiede in den Gebäuden und Straßen: warme Bereiche erscheinen in Rot- und Gelbtönen, während kühlere Bereiche in Grün- und Blautönen dargestellt sind. Der dunkle blaue Himmel im Hintergrund signalisiert niedrigere Temperaturen. Diese Darstellung hilft bei der Identifizierung von Wärmeverlusten und ist ein wichtiges Werkzeug zur Verbesserung der Energieeffizienz in städtischen Gebieten.

Die kommunale Wärmeplanung ist eine strukturelle Leitplanke für die zukünftige Stadt- und Wärmeplanung und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität. Und bis spätestens 2028 auch Pflicht.

Doch wie gelingt die Wärmeplanung? In Teil 1 unserer Themenreihe werfen wir einen Blick auf die Bestandsanalyse. 

Wir verwenden Cookies
Cookie-Einstellungen
Unten finden Sie Informationen über die Zwecke, für welche wir und unsere Partner Cookies verwenden und Daten verarbeiten. Sie können Ihre Einstellungen der Datenverarbeitung ändern und/oder detaillierte Informationen dazu auf der Website unserer Partner finden.
Analytische Cookies Alle deaktivieren
Funktionelle Cookies
Andere Cookies
Wir verwenden technische Cookies, um die Inhalte und Funktionen unserer Webseite darzustellen und Ihren Besuch bei uns zu erleichtern. Analytische Cookies werden nur mit Ihrer Zustimmung verwendet. Mehr über unsere Cookie-Verwendung
Einstellungen ändern Alle akzeptieren
Cookies